© H.C. Wagner

MAC: 10.000 Euro Spende für Leukämiehilfe

Der Hosen-Spezialist MAC spendet 10.000 Euro an die Leukämiehilfe. Die Spende wurde von Geschäftsführerin Eveline Schönleber und Theo Zellner (Aufsichtsratsvorsitzender) übergeben.

Das Unternehmen MAC fühlt sich dem Patientenhaus der Leukämiehilfe verbunden, weil man in Roßbach gut nachempfinden kann, was es für Betroffene bedeutet, wenn ein an Krebs erkranktes Familienmitglied in Regensburg stationär behandelt wird und die Angehörigen so oft wie möglich bei ihm sein wollen. „Trotz guter Verkehrsanbindungen braucht es viel Fahrzeit und auch Geld, um häufige Nähe am Krankenbett zu ermöglichen. Wir wollen gern helfen, diesen Familien, „mehr gemeinsame Zeit zu schenken“, so Eveline Schönleber zu den Beweggründen für die Spende.

 

Spendenkonto Patientenhaus der Leukämiehilfe Ostbayern

  • IBAN: DE25 7505 0000 0780 0170 00
  • BIC: BYLADEM1RBG
  • Sparkasse Regensburg
  • Verwendungszweck: Patientenhaus

 

Die Leukämiehilfe Ostbayern

Die Leukämiehilfe Ostbayern e.V. wurde im Jahr 2000 gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt, dort unbürokratisch und direkt zu helfen, wo Patienten Begleitung und Unterstützung brauchen und diese durch die derzeitigen medizinischen Einrichtungen und Kostenträger noch nicht gegeben ist. In den 16 Jahren ihres Bestehens sammelte die Leukämiehilfe Ostbayern bereits mehr als 1,8 Millionen Euro und unterstützt in Niederbayern und der Oberpfalz Projekte, unter anderem in der Palliativmedizin, in der psychoonkologischen Betreuung und durch kunsttherapeutische Angebote. Für das Projekt Patientenhaus akquirierte der Verein bisher 1,5 Millionen Euro.

 

Pressemitteilung/MF