Louke Oakley verlässt EVR

24 Stunden nach dem Halbfinal-Aus des EVR wurde bekannt gegeben, dass Louke Oakley den Verein in Richtung DEL 2 verlässt.

Louke Oakley wagt den Sprung zurück in die DEL 2 und läuft ab der kommenden
Spielzeit für den SC Riessersee auf.
Bereits am heutigen Montag verkündeten die Garmisch-Partenkirchener, dass sie sich mit Oakley
einen Hochkaräter an Land gezogen haben. Am Ende scorte der Kanadier starke 131 Punkte in
der Hauptrunde sowie den Playoffs, was ihn für höhere Aufgaben wieder interessant machte.
Nachdem er bereits in der Spielzeit 2012/2013 für den ESV Kaufbeuren in der zweithöchsten
deutschen Spielklasse auflief, feiert er in Garmisch nun ein Comeback auf diesem Level.
Martin Ancicka über den Wechsel von Louke Oakley: „Louke hat eine fantastische Saison gespielt
und sein Wunsch war schon immer, wieder in der DEL 2 aufzulaufen. Garmisch bietet ihm nun
diese Möglichkeit und das ist verständlich, dass er diese auch wahrnimmt. Der Wechsel hat nur
sportliche Gründe und wir wünschen ihm natürlich auf seinem weiteren Weg alles Gute“.

pm / ER