Lotto: Niederbayerin gewinnt Millionen

Exakt 7.577.777 Euro hat eine 45-Jährige aus Niederbayern bereits am Samstag, den 03. Mai 2014, im Spiel 77 gewonnen. Erst am Freitag, nach über einem Monat, weiß sie von ihrem Glück. Wie das kommt, erklärt die noch völlig baffe Gewinnerin so: „Ich spiele immer einen Mehrwochenschein. Und irgendwann geh ich dann halt in die LOTTO-Annahmestelle um zu schauen, ob da ein Gewinn drauf ist“. Irgendwann war also heute und weil sie auch noch als einzige Spielteilnehmerin deutschlandweit den bis zur genannten Ziehung angewachsenen Jackpot im Spiel 77 geknackt hatte, ermittelte sich der Gewinn in ihrem Fall gleich auf satte über 7,5 Millionen Euro.

„Mein Mann und ich sind völlig aus dem Häuschen. Kinder haben wir keine und deshalb kann einzig und allein unser Hund die ganze Angelegenheit entspannt sehen“. Mit den vielen Millionen will sie sich bescheiden erstmal auf das „Niveau eines Otto-Normal-Verbrauchers“ bringen. Heißt: funktionstüchtigen Gebrauchtwagen kaufen, kleines eigenes Häuschen im Grünen bauen und eine Reise an die Nordsee machen. Dort wollte sie mit ihrem Mann nämlich schon immer mal hin. Ja und Herr Hund soll natürlich auch mit. Außerdem will sie – zumindest vorerst – noch ein Weilchen weiterarbeiten.

14.07.2014 RH/PM