Lohberg: Familie findet 27-Jährigen leblos in der Hobby-Werkstatt

Gestern Abend ist ein 27-jähriger Mann wohl auf tragische Art ums Leben gekommen. Seine Familie hat ihn leblos in der Hobby-Werkstatt aufgefunden. Die genau Todesursache ist noch unklar. 

Laut Kriminalpolizei, war der junge Mann in seiner Werkstatt tätig – wohl auch mit elektrisch-betriebenen Gerätschaften. Vermutlich deshalb geht die Polizei von einem Unfall aus – ob ein Stromschlag für den Tod des Mannes ursächlich war, muss in einer Obduktion geklärt werden. Die Familie hat den 27-Jährigen nur noch leblos in der Werkstatt aufgefunden.

 

pm/MS