Lkw-Unfall bei Barbing mit Schwerverletzem

Am Montag befuhr ein 28-jähriger Mann mit seiner Sattelzugmaschine, Daimler, mit Anhänger, Marke Koegel, die Bundesstraße 8 in Fahrtrichtung Regensburg. Nach dem Gewerbegebiet Unterheising kam der Sattelzug aufgrund eines Fahrfehlers des 28-Jährigen zu weit nach rechts ins Bankett und anschließend von der Fahrbahn ab. Dabei stürzte er eine Böschung hinunter und kippte nach rechts zur Seite um. Der schwer verletzte Fahrer konnte durch Einsatzkräfte der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug geborgen werden und wurde durch den Rettungsdienst in ein Regensburger Krankenhaus verbracht. Die Ladung bestand aus Zulieferteilen für eine Automobilfirma sowie 620 Liter Scheibenfrostschutz. Glücklicherweise waren alle Fässer dabei nicht beschädigt worden. Während der Bergemaßnahmen durch eine Spezialfirma und des Umladens der Ladung musste die Bundesstraße 8 durch Einsatzkräfte der Feuerwehren Barbing und Neutraubling bis ca. 03.00 Uhr des Folgetages komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Der Gesamtschaden an dem Sattelzug beläuft sich auf ca. 100.000.- €. Der Schaden am Bankett beträgt ca. 1.000.- €. Ob auch Teile der Ladung beschädigt wurden, steht derzeit noch nicht fest.

 

RH