Leiblfing: Hundehasser unterwegs?

In Leibling im Landkreis Straubing-Bogen fand eine Frau beim Gassi-Gehen Wurststücke, in die schwarze Dinge hinein gesteckt waren, hierbei könnte es sich um Gift handeln.

Am Freitagvormittag war eine Frau mit ihrem Hund in Leiblfing spazieren. Hierbei bemerkte sie in zwei unterschiedlichen Straßen ausgelegte Wurststücke, in das schwarze unbekannte Fremdkörper eingesteckt waren. Es könnte sich hierbei um einen Giftköder handeln. Der Hund hat keinen Köder gefressen. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Straubing.

 

Foto: Symbolbild

PM/EK