Landratsamt äußert sich zum Finanzskandal in Wenzenbach

In Wenzenbach sollen der ehemalige Bürgermeister und ein hochrangiger Beamte 150.000 Euro veruntreut haben. Jetzt hat sich das Landratsamt Regensburg zu den Zuständigkeiten im Fall geäußert. So sei die Rechtsaufsicht des Landratsamts über Gemeinden keine Universal Zuständigkeit für alle Angelegenheiten der Gemeinde. Eine Art Oberaufsicht über Gemeinden sei schon vom Gesetzgeber nicht gewollt. Das Landratsamt könne erst einschreiten wenn rechtswidirig gehandelt wird und das Landratsamt davon Kenntnis erhält. In den Medien war zuvor diskutiert worden, ob das Landratsamt nicht früher hätte handeln können.

MF

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar