Landkreisfenster Cham: Das Rodinger Kino erwacht aus dem Dornröschenschlaf

Das junge Landestheater Bayern ist bekannt für Theateraufführungen an ungewöhnlichen Orten. Jetzt haben sich die Schauspieler einen neuen Platz ausgesucht. Ab dem 17. Dezember spielen sie das Stück „Gerda und Kay“ im alten Rodinger Kino.


 

Für die Besucher nicht nur eine Reise in die Märchenwelt, sondern auch eine Zeitreise in eine Filmwelt, die für viele schon längst vergessen ist. Am 17. Dezember öffnet das Theater zum ersten Mal seine Pforten. Vorerst aber nur für Schüler. Ab dem 20. Januar können dann auch Erwachsene die Vorstellungen besuchen. 

Weitere Themen im Landkreisfenster:

Der Gemeinderat von Blaibach hat sich bei seiner gestrigen Sitzung noch einmal einstimmig hinter das Konzerthaus gestellt. Wie uns heute ein Sprecher der Gemeinde mitteilte, wird möglicherweise Thomas Bauer, der Initiator des Projekts, auch Bauherr. Erst vor wenigen Wochen scheiterte ein Bürgerentscheid wegen eines Formfehlers. Darüber hinaus soll das Konzerthaus günstiger werden. Jetzt soll es nicht mehr 2,4 Millionen, sondern um die 1,6 Millionen Euro kosten. Die Gemeinde würde sich mit einem Anteil an dem Projekt beteiligen. Wie hoch dieser sein wird, ist noch unklar.