Landkreisfenster Cham: Das „Blaue Haus“ darf bleiben

Alte Häuser sind für viele Inhaber einfach nicht mehr wirtschaftlich. Sie haben nahezu keine Wärmedämmung, die Leitungen sind veraltert und die Hausmauern sind oftmals durch das Grundwasser nass. Gründe, warum sie auch bei uns in Ostbayern haufenweise abgerissen werden. Dieses Schicksal sollte auch dem „Blauen Haus“ in Cham ereilen. Doch es kam anders. Mehr dazu heute im Landkreisfenster Cham.

Weiteres Thema: Das Wirtshaus am Lamberg

Nach Jahren des Stillstands, kommt wieder Schwung in das Wirtshaus am Lamberg. In den vergangenen Monaten bekam das Haus ein neues Dach und neue Fenster. Derzeit wird das Gebäude neu isoliert und die Räume auf Vordermann gebracht. Weichen müssen in den kommenden Monaten auch der Schuppen am Nebengebäude. Dort sollen Sanitäranlagen und Umkleidekabinen für Pilger gebaut werden. Mitte des Jahres soll das Wirtshaus dann endlich wieder in Betrieb gehen.

22.02.2013 RH