Landkreisfenster Cham: Auf dem Cerchov mit Karl Reitmer

An diesem Freitag zeigt TVA ein Bayerisch-Böhmisches Landkreisfenster. Wir waren unterwegs mit dem Wanderführer Karl Reitmeier. Für den Waldmünchner ist der Cerchov viel mehr als nur ein Berg. Mehrmals in der Woche wandert er auf den Gipfel. Nicht nur die Wanderwege kennt er wie seine Westentasche, auch die Menschen, die auf dem Cerchov arbeiten und leben, kennt er seit Jahren.

Als der Eiserne Vorhang fiel, ist der Journalist zusammen mit dem damaligen Bürgermeister von Furth im Wald, Reinhold Macho im April 1990 zum ersten Mals auf den höchsten Berg des Böhmischen Waldes gestiegen. Seit diesem Tag ist der Berg eine Leidenschaft für ihn geworden.

Karl Reitmeier hat schon mehrere Wanderführer über den Cerchov geschrieben. Mehr Informationen gibt es auf www.karl-reitmeier.de oder in der Touristinformation der Stadt Waldmünchen.

 

Kötztinger Pfingstritt

Am kommenden Montag findet in der Stadt Bad Kötzting wieder der Traditionelle Pfingstritt statt. Tausende werden dazu wieder in den Landkreis Cham kommen. In diesem Jahr wieder mit dabei ist auch der ehemalige Regensburger Bischof, Gerhard Ludwig Müller. Der Erzbischof habe schon im Vorjahr die Einladung angenommen, so ein Sprecher des Bistums Regensburg. Müller ist seit 2012 Präfekt der Glaubenskongregation in Rom. Er hat den Pfingstritt zu einer Eucharistischen Prozession erklärt und seit 2004 begleitet.

Der Pfingstritt zählt zu den größten Reiterprozessionen Europas und hat eine mehr als 700-jährige Tradition. Etwa 1.000 Reiter werden auf bunt geschmückten Pferden von Bad Kötzting aus, ins sieben Kilometer entfernte Steinbühl reiten. Nach dem Brauch dürfen nur Männer teilnehmen.

Mehr Informationen zum Pfingstritt gibt es auf www.bad-koetzting.de

 

RH