© Symbolbild / Quelle: Pixabay

Landkreis Straubing-Bogen: Verkehrsunfall mit Fahrerflucht – Zeugen gesucht!

Freitagmorgen (25.11.16) gegen 05.45 Uhr musste ein 41-Jähriger deutscher Kurierfahrer seinen Mercedes Sprinter samt Kühlaufbau auf der A3 in Fahrtrichtung Passau, rund einen Kilometer vor der Anschlussstelle Kirchroth, aufgrund einer Panne auf dem Seitenstreifen anhalten.
Der Mann hatte das Fahrzeug bereits mit Warnblinkanlage abgesichert und wollte gerade das Warndreieck aufstellen, als ein bisher unbekannter flüchtiger Sattelzug die Pannenstelle passierte.
Der LKW fuhr zu weit rechts und streife dadurch mit dem rechten Außenspiegel und der Fahrzeugseite den Kühlaufbau und die Fahrgastzelle des Mercedes Sprinter.
Der Außenspiegel des LKW wurde vollständig abgetrennt, der Kühlaufbau des Sprinters auf ganzer Länge aufgerissen. Der Sattelzug setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort.
Eine sofort eingeleitete Fahndung bis in den Bereich Passau erbrachte jedoch keinerlei Hinweise auf den flüchtigen Unfallverursacher.
Der Schaden am erheblich beschädigten Mercedes Sprinter, wird auf rund 15.000 € beziffert, dessen Fahrer blieb trotz umherfliegender Fahrzeugteile, glücklicherweise unverletzt.
Das Fahrzeug musste durch ein Abschleppunternehmen von der Autobahn entfernt werden. Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zum Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich mit der Autobahnpolizeistation Straubing-Kirchroth unter Tel. 09428/949900 oder jeder anderen Polizeidienststelle, in Verbindung zu setzen.
 
PM/MB