Landkreis Straubing-Bogen: RVV-Erweiterung beschlossen

Ab dem ersten April soll das ÖPNV-Angebot im Landkreis Straubing-Bogen deutlich erweitert werden. Der Kreisausschuss des Landkreises hat am Montag (25.2.) in seiner Sitzung einstimmig beschlossen, dass eine Kooperation mit dem Regensburger Verkehrsverbund (RVV) eingegangen werden soll.

Laut Mitteilung des Landkreises bezieht sich die Kooperation auf

  • Die Bahnstrecke 880 zwischen Sünching und Straßkirchen
  • Die VSL-Linie 4 zwischen Wiesent und Straubing
  • Die VSL-Linie 25 zwischen Schönach und Straubing
  • Den Stadtverkehr Straubing
  • Die VSL Linien innerhalb der Stadt Straubing

Auch das Semesterticket der Uni Regensburg soll ab 1. April auf diesen Strecken gelten.

Josef Laumer, der Landrat des Landkreises Straubing-Bogen sagt, man wolle damit eine Verbesserung der Attraktivität des ÖPNV-Angebots erreichen. Deshalb sollen auch noch weitere Gespräche über eine mögliche Ausweitung der Zusammenarbeit (zum Beispiel auf die Gäubodenbahn) geführt werden.

Hier finden Sie die Mitteilung des Landkreises Straubing-Bogen.