Landkreis Straubing-Bogen: Nägel in Garten ausgelegt

Hat es im Landkreis Straubing-Bogen ein Unbekannter auf spielende Kinder beziehungsweise die Nutzer eines Gartens abgesehen? Offenbar wurden in Bärndorf in der Nacht von Samstag auf Sonntag (21./22. April) rund 50 Nägel in einem Garten ausgelegt. Sogar in ein von Kindern genutztes Trampolin wurden solche Dachpappennägel gelegt. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Die Polizeiinspektion Bogen hat einen Bericht zu diesem äußerst ungewöhnlichen Vorfall veröffentlicht.

Die Mitteilung der Polizei:

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 21./22.04.2018, suchte ein bisher Unbekannter einen Privatgarten in Bärndorf in Tankstellennähe auf und verstreute dort Dachpappennägel. Der Garten wird von zwei benachbarten Grundstücksanrainern genutzt und es ist u.a. auch ein Kindertrampolin aufgestellt. Im Garten bzw. im Trampolin wurden ca. 50 silberne Dachpappennägel aufgefunden. Evtl. fühlt sich ein Anwohner durch den „Gartenbetrieb“ gestört. Gott sei Dank kam es vorerst zu keinen Verletzungen.
PM/MF