© Landkreis Regensburg

Landkreis Regensburg: Wertstoffhöfe erhalten Biotonnen für Küchenabfälle

Auf den 39 landkreiseigenen Wertstoffhöfen wird ab Mai die Sammlung von organischen Küchenabfällen eingeführt. Damit erweitert der Landkreis Regensburg das bereits jetzt schon umfangreiche, gebührenfreie Entsorgungsangebot auf den Wertstoffhöfen und setzt die Richtlinien des „Kreislaufwirtschaftsgesetzes“ um. Dies schreibt nämlich vor, Bioabfälle getrennt vom Hausmüll zu sammeln und einer ordnungsgemäßen Verwertung zuzuführen.

Zum 1. Mai werden vom Landkreis auf den Wertstoffhöfen kostenlos Sammelbehältnisse und kompostierbare Biobeutel verteilt. Das Angebot gilt, solange der Vorrat reicht. Selbstverständlich bleibt die Eigenkompostierung auch weiterhin erlaubt und ergänzt die Bioabfallsammlung am Wertstoffhof.

Landrätin Tanja Schweiger wird die neue Bioabfallsammlung auf den Wertstoffhöfen im Vorfeld gegenüber der Presse ausführlich vorstellen. Außerdem erhalten die Haushalte im Landkreis rechtzeitig vor dem Start einen Flyer, in dem alle wichtigen Informationen über diese Neuerung zusammengefasst sind.

Pressemitteilung/MF