Landkreis Regensburg: Verkehrszählung

Alle fünf Jahre werden bundesweit Straßenverkehrszählungen auf den Straßen des überörtlichen Verkehrs durchgeführt. Im Landkreis Regensburg finden die Zählungen an den Kreisstraßen in den Monaten April, Mai, August und September 2015 statt. Diese sind weitgehend automatisiert und erfolgen durch Seitenradargeräte. Im Innerortsbereich und an ausgewählten Zählstellen muss nach wie vor manuell gezählt werden. Die so gesammelten Daten werden in der Straßeninformationsdatenbank BAYSIS ausgewertet und dort online zur Verfügung gestellt.

Sie sind neben dem baulichen Zustand ein weiteres wichtiges Entscheidungskriterium für die Neuaufnahme von Um- und Ausbaumaßnahmen des Straßenbau- und Investitionsprogramm des Landkreises und haben wesentlichen Einfluss auf den notwendigen technischen Ausbau gemäß den Richtlinien für die Anlage von Straßen.

Eine Verkehrsbehinderung entsteht durch die Zählung nicht.

Pressemitteilung/MF