© Landkreis Regensburg

Landkreis Regensburg: Südspange R30 – Zwei weitere Klagen zurückgenommen

Es ist wohl eines der wichtigsten Straßenbauprojekte im Landkreis Regensburg: die Südspange R30. Seiten vielen Jahren gibt es Klagen gegen den Beschluss. Von den anfänglichen 12 Klagen sind jetzt aber nur noch zwei übrig. 

Wie Landrätin Tanja Schweiger am Rande der Sitzung des Kreisausschusses am 21. April 2020 erwähnte, wurden mittlerweile zwei weitere Klagen gegen den Planfeststellungsbeschluss der Regierung der Oberpfalz vom 12. Dezember 2012 zurückgenommen.

Damit sind von den zunächst zwölf Klagen jetzt nur noch zwei Klageverfahren offen.

 

Der Landkreis wird weiterhin versuchen, mit den verbleibenden zwei Klägern zu außergerichtlichen Einigungen zu kommen, um so die Voraussetzungen für den Einstieg in die Realisierungsphase zu schaffen.

 

Pressemitteilung Landkreis Regensburg