© Landkreis Regensburg

Landkreis Regensburg erhält Förderung für schnelles Internet

Der Landkreis Regensburg ist einer der drei ersten Landkreise in Bayern, die einen Zuwendungsbescheid nach der Förderrichtlinie des Bundes beantragt und nun auch erhalten haben. Insgesamt wurden erst 78 Förderanträge aus ganz Deutschland positiv beschieden.

Der Landkreis Regensburg erhält damit 50.000 Euro, wie Landrätin Tanja Schweiger erfreut mitteilte. Mit dem Geld sollen Ausbauprojekte für schnelles Internet geplant und ggfs. Antragsunterlagen für eine Bundesförderung dieser Projekte erstellt werden. Der Landkreis Regensburg will den Gemeinden damit helfen, den letzten „Weißen Flecken“ auf den Zahn zu fühlen. Nach ersten Gesprächen zwischen Josef Ledermann, vom Ingenieurbüro Ledermann, dem Amtsleiter des Amtes für Digitalisierung, Breitband und Vermessung, Alfons Steimer und dem Breitbandbeauftragten des Landkreises Regensburg, Harald Hillebrand dürfte dies vor allem für die Gemeinden Hemau, Beratzhausen, Bernhardswald und Regenstauf von Interesse sein. Abgefragt würden aber auf jeden Fall alle Gemeinden.

Pressemitteilung Landkreis Regensburg/MF