Landkreis Regensburg: Bisher knapp 5.800 Corona-Impfungen

Der Landkreis Regensburg informiert über die bislang durchgeführten Impfungen. Bisher sind im Landkreis knapp 5 800 Impfungen erfolgt. Davon entfallen über 4.200 auf die Erst- und über 1.500 auf die jeweilige Zweitimpfung, die nötig ist, um eine Immunisierung zu erreichen. Die Impfquote liegt damit bei 2,2 Prozent. Etwa Mitte Februar sollen die Impfungen in den Gemeinden beginnen.

 

Die Mitteilung aus dem Landkreis Regensburg

Im Landkreis Regensburg wurden seit dem Impfstart am 27.12.2020 bis einschließlich 26.01.2021 insgesamt 5 793 Impfungen verabreicht. Weitere 120 Impfdosen wurden dem Caritas-Krankenhaus St. Josef, 25 Impfdosen der Klinik St. Hedwig zur Unterstützung der Mitarbeiter-Impfungen überlassen. Von den 5 793 Impfdosen wurden 4 265 für Erst- und 1 528 für Zweitimpfungen verwendet. Daraus folgt, dass zum Stand 26.01.2021 insgesamt 4 265 Personen eine Erstimpfung und davon 1 528 Personen bereits auch die Zweitimpfung bekommen haben. Damit haben 2,2 Prozent der Gesamtbevölkerung von 194 070 Personen eine Erstimpfung erhalten.

Zweitimpfungen in Senioren- und Behinderteneinrichtungen bis Mitte Februar abgeschlossen

Wie der Ärztliche Leiter der Landkreis-Impfzentren, Dr. Andreas Piberger, mitteilt, konnten am 26. Januar die Erstimpfungen in den Alten- und Pflegeeinrichtungen abgeschlossen werden. In 13 Heimen wurden sogar schon die parallel bereits angelaufenen Zweitimpfungen an die dortigen Bewohner und Mitarbeiter verabreicht. Etwa Mitte Februar werde man in allen Heimen die Zweitimpfungen durchgeführt haben. Die Klinik in Donaustauf konnte mit 134 Dosen für Erstimpfungen bei priorisiertem Personal berücksichtigt werden, dort wurden auch bereits die ersten 80 Zweitimpfungen durchgeführt. In der Klinik Wörth fanden bisher 156 Erst- und 78 Zweitimpfungen bei Mitarbeitern statt.

Ab Mitte/Ende Februar beginnen die Vor-Ort-Impfungen in den Landkreisgemeinden

Der nächste Schritt wird der Start der Impfungen in den Gemeinden des Landkreises sein. Hierfür laufen sowohl in der Koordinierungsstelle als auch in allen Gemeinden bereits intensive Vorbereitungsarbeiten. Ziel ist es, für die mobilen Ü80jährigen Landkreisbürgerinnen und Landkreisbürger in Gemeindeeinrichtungen vor Ort eine Impfung durch die mobilen Teams anzubieten.

Hintergrund:

Anzahl der erstpriorisierten Landkreisbürgerinnen und Landkreisbürger über 80 Jahre:

(Stand: 31.12.2019)

80 bis unter 81

1584

81 bis unter 82

1392

82 bis unter 83

1233

83 bis unter 84

1058

84 bis unter 85

951

85 bis unter 90

3029

90 bis unter 95

1201

95 oder älter

268

Insgesamt

10716

 

Pressemitteilung Landkreis Regensburg / MF