© Symbolbild / Quelle: Pixabay

Landkreis Regensburg: Bevölkerungszahl steigt weiter an

Die Bevölkerungszahl des Landkreises Regensburg steigt weiter kontinuierlich an. Wie das Bayerische Landesamt für Statistik aktuell mitteilt, hatte der Landkreis zum Stichtag 31.12.2017 einen Bevölkerungsstand von 192.200. Damit hat der Landkreis innerhalb eines Jahres um 1.719 Einwohner zugelegt. Im Einwohner – Ranking aller 71 bayerischen Landkreise nimmt der Landkreis damit weiterhin Rang fünf ein.

Diese Entwicklung knüpft an die Zuwachsraten der Jahre um die Jahrtausendwende an, als die Bevölkerung innerhalb von zwei Jahren von 176.067 (Stichtag 31.12.2000) auf 179.389 (31.12.2002) angewachsen war. Nach darauf folgenden Jahren eher moderaten Bevölkerungszuwachses kann der Landkreis seit mittlerweile sechs Jahren wieder deutliche Steigerungen verbuchen.

Der Zuwachs um 1.719 Einwohner resultiert aus einem fast ausgeglichenen Saldo aus Geburten und Sterbefällen und einem deutlichen Plus der Zuzüge gegenüber Wegzügen.

Bevölkerungsvorausberechnung bis 2036

Die vom Bayerischen Landesamt für Statistik erstellte „Regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung für Bayern bis 2036“ sieht für den Landkreis Regensburg zum 31.12.2036 einen Bevölkerungsstand von 204.700 vor. Dies bedeutet – im Vergleich zum Stichtag 31.12.2016 – eine Zuwachsrate von 7,4 Prozent. Dies ist nach der Stadt Regensburg (plus 8,8 Prozent) der zweitbeste Wert aller sieben Landkreise und drei kreisfreien Städte in der Oberpfalz.

 

Pressemitteilung Landkreis Regensburg