© Landkreis Regensburg

Landkreis Regensburg: 23 E-Tankstellen auf einen Blick

Im Landkreis Regensburg sind derzeit rund 260 Hybridfahrzeuge mit Auflademöglichkeit und rund 100 E-Autos zugelassen. Tendenz steigend. Was aber viele noch vom Kauf eines E-Fahrzeuges abhält, ist – neben dem hohen Anschaffungspreis – die Tatsache, dass die meisten Akkus bisher nur eine Reichweite von rund 200 Kilometern haben. „Eine flächendeckende Ladesäulen-Infrastruktur ist deshalb eine der Voraussetzungen, um die Akzeptanz von E-Autos zu steigern. Wir haben mittlerweile einige E-Tankstellen in Stadt und Landkreis, die Standorte sind aber noch nicht allen bekannt. Da wollen wir mit unserer Karte Abhilfe schaffen“, erklärt Landrätin Tanja Schweiger, die im vergangenen Jahr insgesamt sechs landkreiseigene E-Tankstellen in Betrieb nehmen konnte.

Fünf jeweils in den Kommunen Neutraubling (Realschule), Obertraubling (Realschule), Lappersdorf (Gymnasium), Wörth (Kreisklinik) und Regenstauf (Realschule). Die sechste Ladesäule befindet sich beim Landratsamt selbst. Hinzu kommen 10 E-Ladesäulen des Energieversorgers REWAG in Stadt und Landkreis mit den Standorten Arnulfsplatz, Am Protzenweiher, Dachauplatz, Ernst-Reuter-Platz, Donau-Einkaufszentrum, Parkhaus Petersweg, Theater Regensburg (Tiefgarage), KÖWE-Einkaufszentrum (Tiefgarage), Sparkasse Regensburg, Lilienthalstraße, und Kaufpark Neutraubling, sowie sieben öffentlich zugängliche E-Tankstellen, die die Kommunen in Eigenregie auf ihren Liegenschaften errichtet haben. Strom tanken können Sie bei den Gemeinden Aufhausen, Brennberg, Hemau, Lappersdorf, Pentling, Schierling und Wiesent.

„Ich bin stolz, dass wir in der Region so stark aufgestellt sind“, so Tanja Schweiger. Die Landrätin lobt in diesem Zusammenhang auch das Engagement von Privatpersonen und Firmen, die öffentlich zugängliche Ladesäulen errichten. Solche finden sich zum Beispiel in Hainsacker, Neutraubling, Pfatter und Pielenhofen.

Die genauen Standorte aller E-Tankstellen des Landkreises Regensburg, der Kommunen sowie des Energieversorgers REWAG in Stadt und Landkreis Regensburg finden Sie auf der Homepage des Landkreises Regensburg unter

http://www.landkreis-regensburg.de/Wirtschaft-Energie/Energiewende-Klimaschutz/Elektromobilitaet.aspx

Jede E-Ladesäule kann mit den hinterlegten Daten angeklickt werden.

Weitere private, aber öffentlich zugängliche Ladestationen bietet die Übersichtskarte des E-Mobilitätsclusters Regenburg unter https://www.elektromobilitaet-regensburg.de/ladesaeulenkarte.

Pressemitteilung Landkreis Regensburg/MF