Landkreis Regen: Bei Schwammerlsuche menschlichen Schädel gefunden

Bereits am Mittwoch, 23.08.2017, fand ein Schwammerlsucher in einem Waldstück einen skelettierten menschlichen Schädel.

Das Ergebnis der bisherigen Ermittlungen hat ergeben, dass der Schädel u. U. von einem seit 2007 vermissten Wanderer aus der Oberpfalz stammen könnte. Der Torso des Wanderers wurde bereits 2008 in der Nähe des jetzigen Fundortes des Schädels aufgefunden. Weitere Ermittlungen zur tatsächlichen Identität des Fundes werden von der Kripo Deggendorf geführt.

Foto: Symbolbild

PM/LH