Landkreis Kelheim: Vorschläge für Kunst- und Kulturpreis gesucht

Der Landkreis Kelheim vergibt heuer zum neunten Mal seinen Kunst- und Kulturpreis. Die Auszeichnung, die alle zwei Jahre vergeben wird, ist mit einem Geldpreis der Kreissparkasse Kelheim in Höhe von 5.000 € verbunden. Erster Preisträger war im Jahr 1999 der Laienspielkreis St. Salvator Mainburg, im Jahr 2002 wurde Herr Dr. Christoph Lickleder für herausragende Verdienste im musikalischen Bereich und 2004 die Gruppe Kunst für ihr Wirken ausgezeichnet. Im Jahr 2006 erhielt die Auszeichnung der Kunst- und Kulturverein Schwaig, 2008 der Maler und Bildhauer Ludwig Angerer d. Ältere, 2010 die Kinderliederband Donikkl und 2012 der Autor E. W. Heine, 2014 der Kunstmaler Manfred Sillner.

Landrat Dr. Hubert Faltermeier bittet die Landkreisbevölkerung: „Erfreulicherweise gibt es in unserem Landkreis eine lebhafte und qualitätvolle Kulturszene. Die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Kelheim sind wieder aufgerufen, sich durch Vorschläge aktiv daran zu beteiligen, wer den Kunst- und Kulturpreis des Landkreises Kelheim im Jahr 2016 erhalten soll. Ausgezeichnet werden können Einzelpersonen, Personengruppen oder Vereinigungen, die durch Geburt, Leben oder Wirken mit dem Landkreis verbunden sind. Der Preis kann für hervorragende Verdienste um das kulturelle Leben ortsübergreifend im Landkreis auf den Gebieten der Heimat- und Brauchtumspflege, Volksmusik, Malerei, Bildhauerei, Literatur, Komposition, darstellende Kunst oder für  wissenschaftliche Leistungen verliehen werden.“

Es wird gebeten, entsprechende Vorschläge bis spätestens 01.07.2016 beim Landratsamt Kelheim, Sachgebiet II 3, Schlossweg 3, 93309 Kelheim, e- mail: elisabeth.funk@landkreis-kelheim.de, Fax-Nr. 09441/207-5130 schriftlich mit kurzer Begründung einzureichen.

Mitte Juli wird das Vergabegremium, bestehend aus Mitgliedern des Kreistages unter Vorsitz von Landrat Dr. Faltermeier, dem Vorstandsvorsitzenden der Kreissparkasse Kelheim, Herrn Dieter Scholz, und den Sachverständigen aus den verschiedenen künstlerischen Sparten auf Grundlage der erstellten Kandidatenliste einen Preisträger auswählen.

Foto: Symbolbild

Pressemitteilung Landkreis Kelheim/MF