© Rebecca Färber

Landkreis Kelheim: Überprüfung der Corona-Hygienekonzepte im Tourismus

Im Landkreis Kelheim sind die erarbeiteten Corona-Hygienekonzepte bei den touristischen Einrichtungen überprüft worden. Unter anderem ist die Außenanlage des Keldorado einem Corona-Praxis-Check unterzogen worden. 

 

Am vergangenen Donnerstag hat Walter Nussel, Landtagsabgeordneter und Beauftragter für Bürokratieabbau der bayerischen Staatsregierung, die Durchführung von Corona-Praxis-Checks im Landkreis Kelheim begleitet. Dabei wurden die Hygienekonzepte, die anlässlich der Wieder-Eröffnung der touristischen Betriebe erarbeitet wurden, auf ihre praktische Umsetzbarkeit überprüft. Neben den Betreibern der Einrichtungen waren Vertreter des Gesundheits-, Wirtschafts-, Innen- und Sozialministeriums, der Landrat Martin Neumeyer, die Bürgermeister Dr. Benedikt Grünewald und Christian Schweiger sowie Mitarbeiter des Tourismusverbands Kelheim beteiligt.

In Bad Abbach besichtigte die Delegation den Campingplatz Freizeitinsel. Dort wurde sie von Bürgermeister Dr. Benedikt Grünewald begrüßt und gemeinsam mit dem Betreiber Alois Schmidbauer über die Anlage geführt. Die Beteiligten zeigten sich zufrieden mit der Umsetzung der Hygienekonzepte und lobten das Engagement der Familie Schmidbauer, die den Campingplatz seit nunmehr sieben Jahren betreibt.

Die Außenanlagen des Keldorado werden wie viele andere Freibäder in Bayern am Montag, den 8. Juni eröffnen. Auch bei dieser Überprüfung in Kelheim wurden die erarbeiteten Konzepte zur Umsetzung der Hygieneregeln seitens der Delegation gebilligt. „Es ist toll, dass das Freizeitbad Keldorado nun während der Pfingstferien unter Einhaltung der gebotenen Maßnahmen wieder Badegäste empfangen kann.“, freut sich Bürgermeister Christian Schweiger.

Insgesamt haben die beiden Praxis-Checks gezeigt, wie den Gästen auch unter Beachtung der aktuell gültigen Hygienestandards ein tolles Camping- bzw. Badeerlebnis geboten werden kann.

 

„Es freut uns, dass wir im Rahmen der beiden Praxis-Checks im Landkreis Kelheim einen wichtigen Beitrag zu einer Corona-adäquaten Wiederaufnahme der touristischen Leistungsträger in Bayern leisten konnten.“, so Landrat Martin Neumeyer. Dem Urlaubs- und Badevergnügen steht nun also nichts mehr im Wege.

 

Pressemitteilung Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V.