© Naturpark Altmühltal, Foto = Dietmar Denger

Landkreis Kelheim: Rad- und Wanderparkplätze für Ausflüge online verfügbar

Urlaub daheim ist in den diesjährigen Sommerferien beliebter denn je. Auch der Landkreis Kelheim bietet viele Freizeitmöglichkeiten für Touristen und einheimische Ausflügler. Eine Übersicht über Rad- und Wanderparkplätze gibt es jetzt auch online. 

Florian Best, Geschäftsführer des Tourismusverbands, freut sich über den Aufschwung und betont: „In unserer Region können wir vielen Gästen das Urlaubserlebnis bieten, das sie in diesen Zeiten suchen: Weitläufige Naturlandschaften, eine große Vielfalt an Rad- und Wanderwegen und tolle Ausflugsziele für die ganze Familie.“ Um die Sehenswürdigkeiten und Ausgangspunkte für Touren entspannt zu erreichen, bietet sich neben der Nutzung ausgewiesener Parkplätze ebenso eine Fahrt mit dem Freizeitbus an.

 

Rad- und Wanderparkplätze im Unteren Altmühltal

Der Landkreis Kelheim hat sich durch sein großes Angebot an Rad- und Wanderwegen als beliebtes Ziel für Aktivurlauber entwickelt. Besonders bei Tagesausflügen stellen die ausgewiesenen Parkplätze ideale Ausgangspunkte für Radtouren und Wanderungen dar. Eine neue Übersicht der Parkplätze zwischen Kelheim und Riedenburg finden Sie auf der Webseite des Tourismusverbands unter www.herzstueck.bayern im Menüpunkt Service bei Anreise & Verkehr. Sollte ein Parkplatz überfüllt sein, können Gäste somit unter ca. 40 Parkmöglichkeiten schnell eine Alternative finden.

 

Das Auto stehen lassen und mit dem Freizeitbus Bayerns Herzstück entdecken

Ganz ohne Parkplatzsuche bringen die Freizeitbusse mit Fahrradanhängern Sie bequem zu vielen Ausflugszielen und Ausgangspunkten für Rad- und Wandertouren im Landkreis Kelheim. Am Zielort angekommen, können Besucher zu Fuß oder per Rad die Naturlandschaften und Sehenswürdigkeiten erkunden. Die Busse verkehren an Wochenenden und Feiertagen bis zum 3. Oktober 2020 auf drei verschiedenen Routen. Diese verbinden im Landkreis Kelheim u.a. die Orte Riedenburg, Kelheim, Bad Abbach, Abensberg und Mainburg. Informationen zu den Fahrplänen sowie Vorschläge für vielfältige Rad- und Wandertouren finden Interessierte in der Freizeitbus-Broschüre sowie unter www.herzstueck.bayern. Dort können auch weitere Prospekte zur Urlaubsregion kostenfrei heruntergeladen oder bestellt werden.

 

 Pressemitteilung Tourismusverband Kelheim / MB