© pixabay.com/ariesa66 Lizenz: CC0 Public Domain

Landkreis Kelheim: Mehrere Brände am Samstag

Am gestrigen Samstag (19.03.) mussten die Feuerwehren des Landkreises Kelheim zu mehreren Bränden ausrücken:

Gegen 6.15 Uhr wurde der Brand auf einem Grundstück in der Eisenmeierstraße in Abensberg festgestellt. Der Vorbau eines alten Gartenhäuschens hatte Feuer gefangen. Es wird vermutet, dass Jugendliche dort feierten und eine glimmende Zigarettenkippe den Brand auslöste. Ein messbarer Schaden entstand nicht.

Am Nachmittag, gegen 14:45 Uhr musste die Feuerwehr Train ausrücken. Im Ortsbereich wurde offenbar, von einer bislang unbekannten Person, etwas in die Mülltonne geworfen, das zu brennen begann. Da der Nutzer der Mülltonne nicht zur Hause war, wird wegen einer Sachbeschädigung durch Brandlegung, gegen Unbekannt ermittelt. Hinweise bitte an die Polizei Mainburg unter der Tel.: 08751 8633-0.

Rund fünf Stunden später erhielt die Mainburger Polizei die Meldung über einen Brand im Siegenburger „Wittmannsaal“. Das Feuer konnte durch die eingesetzten Feuerwehren aus Siegenburg und dem Siegenburger Umland schnell gelöscht werden. Gebrannt hatte ein Balken im Dachstuhl des Gebäudes, über dem Tanzsaal. Dort wurde im Rahmen von Sanierungsarbeiten ein Zwischendecke entfernt. Dabei wurde auch ein Winkelschleifer eingesetzt. Vermutlich wurde, durch den Funkenflug, ein Schwelbrand verursacht, welcher sich nach kurzer Zeit zu einem offenen Feuer entwickelte. Größerer Sachschaden konnte, durch das frühzeitige Entdecken des Brandes und dem schnellen Eingreifen der Feuerwehren, verhindert werden. Personen kamen nicht zu Schaden.

pm/LS