Landkreis Kelheim: Kreissparkasse schließt 8 Geschäftsstellen bis April 2021

Die Kreissparkasse Kelheim schließt bis April 2021 ein Drittel der insgesamt 24 Geschäftsstellen. Und zwar in Offenstetten, Bad Gögging, Affecking, Deising, Pondorf Rudelzhausen, Aiglsbach und Volkenschwand. In Bad Gögging, Aiglsbach und Rudelzhausen gibt es aber weiterhin einen Automaten. 14 Mitarbeiter sind von den Schließungen betroffen, sie werden auf die übrigen 16 Filialen verteilt.

Die Kreissparkasse Kelheim passt sich damit dem Wandel der Gesellschaft und dem veränderten Kundenverhalten an.

„Neue digitale Gewohnheiten verändern ihre Ansprüche an ein Finanzinstitut. So hat insbesondere die wachsende Verfügbarkeit und Nutzung des Internets und digitaler Kommunikationstechnik für den Zahlungsverkehr und andere Finanzdienstleistungen zu einem Rückgang des Kundenaufkommens in der klassischen Geschäftsstelle geführt.“ – Kreissparkasse Kelheim

Die Mehrheit erledigt Kontoabfragen, Überweisungen und weitere Dienstleistungen hauptsächlich zu Hause, am Arbeitsplatz oder unterwegs. Einfache Informations. und Beratungsleistungen werden laut der Kreissparkasse zunehmend online und mobil abgefragt. Die Hälfte der Kunden der Kreissparkasse Kelheim nutzen mittlerweile Online-Angebote.

Die Kreissparkasse Kelheim hat alle Geschäftsstellen überprüft und passt die Struktur dem geänderten Nutzungsverhalten an.

Die Zusammenlegungen der Geschäftsstellen zum 1. April 2021:

  • Offenstetten: Die Sparkassenfiliale im Abensberger Ortsteil wird mit der Gebietshauptstelle in der Abensberger Ulrichstraße zusammengelegt.
  • Bad Gögging: Der Kurort behält die Selbstbedienungsgeschäftsstelle. Die vorhandenen Selbstbedienungsgeräte bleiben vor Ort. Die Kunden können sozusagen weiterhin ihr Bargeld sowie die Kontoauszüge in Bad Gögging erhalten. Die Beratungsgespräche werden dann in der Geschäftsstelle Neustadt an der Donau oder beim Kunden Zuhause geführt.
  • Affecking: Die Kunden der Geschäftsstelle werden zukünftig von der Geschäftsstelle Ludwigsplatz aus betreut. Die Bargeldversorgung in Kelheim ist weiterhin vollumfänglich gegeben: im Gemeindebereich der Kreisstadt Kelheim sind sechs Geldautomaten 24 Stunden und sieben Tage die Woche erreichbar. Außerdem im Einkaufszentrum weitere Kontoauszugsdrucker. Auch an die Parkplatzsituation wurde gedacht: Den Affeckinger-Kunden stehen für die Beratungsgespräche ab 01. April 2021 reservierte Parkplätze zur Verfügung.
  • Deising und Pondorf: Die Sparkassenfilialen in Deising und in Pondorf werden mit der Geschäftsstelle Riedenburg bzw. Altmannstein zusammengelegt. Letztendlich wurde dieser Schritt durch die geringere Kundenfrequenz und teilweise den beengten, nicht mehr zeitgemäßen, räumlichen Verhältnissen erforderlich. Die Entfernung zur nächstgrößeren Filialeinheit in Riedenburg oder in Altmannstein ist noch in einem – aus Sicht der Kreissparkasse – akzeptablen Rahmen.
  • Rundelzhausen: Im südlichen Geschäftsgebiet werden künftig auch die Synergien durch die angrenzenden Sparkassengeschäftsstellen genutzt. Die Kunden der Sparkasse Rudelzhausen werden künftig von der Sparkasse Au in der Hallertau beraten – beide Geschäftsstellen befinden sich im Landkreis Freising. Die Gemeinde Rudelzhausen erhält einen Beratungstag: Nach Terminvereinbarung können Kunden, an einem Dienstag, ihre Beratung weiter vor Ort in der Geschäftsstelle Rudelzhausen in Anspruch nehmen. Der Selbstbedienungsbereich bleibt erhalten.
  • Aiglsbach: Die Kunden finden ihr gewohntes Gesicht der Finanzdienstleistung zukünftig in der Hopfenstadt Mainburg. Die Bargeldversorgung über den Geldautomaten bleibt erhalten. Zusätzlich wird auch hier, nach Terminvereinbarung, ein fester Beratungstag angeboten. Die Aiglsbacher Bürger können sich nach Terminvereinbarung weiterhin wöchentlich am Freitag in den Räumen der Sparkasse Aiglsbach beraten lassen.
  • Volkenschwand: Die Gemeinde grenzt in unmittelbarer Nähe an den Nachbarlandkreis Landshut an. Ab 01. April 2021 werden die Kunden aus dem Gemeindebereich Volkenschwand durch die Sparkassengeschäftsstelle Obersüßbach mitberaten. Hier verändert sich lediglich die Räumlichkeit, da beide Filialen durch die gleiche Leiterin Frau Bernadette Obster organisiert wurde.

 

Der jeweilige Kundenbetreuer soll aber gleich bleiben. Die Kreissparkasse Kelheim plant, den Außendienst für Beratungen beim Kunden zu erweitern. Die Geschäftsstelle können Kunden der Kreissparkasse jederzeit auf eigenen Wunsch wechseln.

 

Überblick:

© Kreissparkasse Kelheim

 

Kreissparkasse Kelheim / MB