© Tourismusverband Kelheim

Landkreis Kelheim: Gewinner des Logo-Wettbewerbs vorgestellt

Im Rahmen des LEADER-Projektes [r]auszeit hat der Tourismusverband Kelheim nach neuen Logos für diverse Radstrecken durch den Landkreis gesucht. Am Donnerstag (15.12) gratulierte der Verband zusammen mit Thomas Reimer (Vorsitzender & Bürgermeister Neustadt a. d. Donau) den Gewinnern.

 

Reimer erläuterte den Anwesenden das LEADER-Projekt [r]auszeit, in dessen Rahmen u.a. neue Radtouren entwickelt wurden, für die die von den Kindern und Jugendlichen entworfenen Logos verwendet werden. Vier Mädchen und zwei Jungs haben die jeweiligen Gewinner-Logos entworfen und dafür auch gleich jeweils einen 250 Euro-Gutschein für ein Radgeschäft im Landkreis erhalten.

Insgesamt sind fast 100 Entwürfe eingereicht worden. Eine Jury hat sich intensiv mit der Entscheidung beschäftigt. Die Gewinnerlogos veranschaulichen, was geneigte Radfahrer auf den Touren erwartet. Auch Landrat Martin Neumeyer zeigte sich begeistert von dem Engagement und der Kreativität der jungen Teilnehmer.

 

Die Gewinner-Logos und die Touren vorgestellt

 

 

Die hügelige Himmel- und Höllen-Tour startet in Painten und führt an der Wallner-Kapelle vorbei, durch Sausthal bis nach Keilsdorf. Durch Baiersdorf und Hattenhofen geht es nach Ried und über Maierhofen zurück nach Painten. Das Logo stammt von Celina Wittmann. (Rundtour, 26,7 km)

 

 

Die Weltenburg-Tour beginnt in Saal a.d. Donau und führt zuerst nach Abensberg. Vorbei an Sandharlanden und Holzharlanden geht es zum Kloster Weltenburg. Danach geht es entweder über den Weltenburger Berg oder mit dem Schiff nach Kelheim und von hier aus zurück nach Saal a.d. Donau. Das Logo stammt von Andreas Schweiger. (Rundtour, 35,2 km)

 

 

Die Wasser- und Schwefel-Tour startet in Bad Abbach. Über Peising geht es zum Frauenbründl und dann durch Saalhaupt nach Teugn mit der Schwefelquelle. Durch Poikam führt der Weg bis nach Matting, wo mit der Seilfähre übergesetzt wird, und dann entlang der Donau zurück nach Bad Abbach. Das Logo stammt von Marie Finsterbusch. (Rundtour, 33,6 km)

 

 

Die Drei-Flüsse-Tour an Ilm, Donau und Abens beginnt in Bad Gögging und führt nach Neustadt a.d. Donau. Über Mauern geht es nach Gaden bei Pförring und dann durch Schwaig und Münchsmünster nach Vohburg a.d. Donau. Über Pförring und Marching führt die Tour zurück nach Bad Gögging. Das Logo stammt von Michaela Preis. (Rundtour, 39,4 km).

 

 

Die Bayerische-Barock-Tour mit zahlreichen sehenswerten Barockkirchen beginnt in Rohr i.NB. Es geht durch Obereulenbach und Gressau nach Wildenberg und Pürkwang. Durch Kirchdorf führt die Tour weiter nach Offenstetten und dann nach Sallingberg, anschließend nach Laaber und über Laaberberg zurück nach Rohr. Das Logo stammt von Tom Bührer. (Rundtour, 35,6 km)

 

 

Die Hopfengarten-Tour in den Hügeln des Hopfenland Hallertau startet in Mainburg, von wo aus die Tour über Sandelzhausen und Großgundertshausen nach Böham führt. Über Attenhofen geht es nach Unterwangenbach und dann zurück nach Mainburg. Das Logo stammt von Ellen Gallwas. (Rundtour, 27,3 km)

Pressemitteilung/MF