Landkreis Kelheim: Drei Verkehrsunfälle mit Verletzten an einem Tag

Am Freitag hatten die Einsatzkräfte im Landkreis Kelheim einiges zu tun. Wenigstens wurden die Beteiligten immer nur leicht verletzt.

 

Langquaid

Am Freitagvormittag missachtete ein 50-jähriger Autofahrer an einer Kreuzung zur Kreisstraße 10, am Ortseingang von Langquaid, die Vorfahrt eines 64-jährigen Fahrers. Beim Zusammenstoß der beiden Pkws wurde der Vorfahrtsberechtigte leicht verletzt. Beide Pkws waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden liegt im unteren fünfstelligen Bereich.

Bad Abbach

Gegen 13:40 Uhr missachtete ein 30-jähriger Fahrer eines Kleintransportes an einer Kreuzung im Gemeindeteil Poikam die Vorfahrt eines 35-jährigen Autofahrers und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Unfallverursacher erlitt dabei leichte Verletzungen und wurde zur weiteren Abklärung in die Uniklinik Regensburg verbracht. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt, der Sachschaden liegt im mittleren fünfstelligen Bereich.

Neustadt a.d. Donau

Kurz darauf kam ein 44-jähriger Autofahrer zwischen Schwaig und Neustadt a.d. Donau von der Fahrbahn ab und landete im Graben. Dabei zog er sich leichte Verletzungen zu und er wurde vorsorglich zur Behandlung ins Krankenhaus verbracht. An dem etwas älteren Fahrzeugmodell entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Die Polizeiinspektion Kelheim hat Ermittlungen zur genauen Unfallursache aufgenommen.

 

PM/EK