© Markus Hofer (THW)

Landkreis Kelheim: Aktuelle Corona-Lage – 3D-Druck von Gesichtsabdeckungen

Das Landratsamt des Landkreises Kelheim informiert über die aktuelle Lage im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Derzeit gibt es im Landkreis 238 mit dem Virus infizierte Menschen, acht Personen sind leider an den Folgen einer Infektion gestorben. Das Landratsamt hat aber auch gute Nachrichten, denn mittlerweile sind im Landkreis Kelheim 108 Menschen nach einer Viruserkrankung wieder gesund.

Desweiteren informiert das Landratsamt über die Übergabe von mehreren Gesichtsschildern. Der 3-D-Druck solcher Schutzmaßnahmen in Privathaushalten soll in Zukunft über das Technische Hilfswerk Kelheim organisiert werden.

 

Übergabe von Gesichtsabdeckungen

Am Freitag, den 3.4.2020 wurden von Simon Haumer und Max Schmid die ersten zehn Gesichtsschilder an den Landkreis Kelheim übergeben. Die beiden jungen Männer engagieren sich im Rahmen der Corana-Krise, indem sie ehrenamtlich mit ihren 3-D-Druckern Gesichtsschilder herstellen und dem Landkreis Kelheim kostenlos zur Verfügung stellen.

Es wird darauf hingewiesen, dass es sich bei diesen Gesichtsschildern um keine Medizinprodukte handelt.

Das THW Kelheim unterstützt die Aktion und möchte eine vom THW organisierte Gruppe von Bürgern aufbauen, die einen 3-Drucker besitzen und sich ehrenamtlich einbringen möchten. Dazu startet das THW Kelheim einen Aufruf mit der Bitte um Unterstützung.

Interessierte möchten sich bitte per E-Mail unter ov-kelheim@thw.de melden.

Fotoquelle: Markus Hofer (THW); v.l. Landrat Martin Neumeyer, Markus Hofer (THW), Max Schmid, Simon Haumer

 

 

Aufkleber-Aktion

Die Aufkleber „Einsicht, Rücksicht, Zuversicht“ sind ab sofort in allen Gemeinden und am Landratsamt Kelheim erhältlich. Sie eignen sich zur Auslage im Einzelhandel (Metzgereien, Bäckereien) und in den örtlichen Nahversorgern. Auf Wunsch können die Aufkleber auch gerne vom Landratsamt zugeschickt werden.

 

 

Bürgertelefon weiterhin besetzt

Wir weisen nochmal eindringlich darauf hin, dass das Bürgertelefon des Landratsamtes sieben Tage die Woche besetzt ist. Die Telefonnummer 09441 207 3112 ist täglich von 8 bis 16 Uhr erreichbar.

 

Bitte bleiben Sie zuhause! Ihre Gesichtsmaske schützt den Nachbarn.