Landkreis Kelheim: 6 Neuinfektionen mit dem Coronavirus

Die Corona-Lage im Landkreis Kelheim bleibt ernst. Wie das Landratsamt am Dienstag mitteilt, sind sechs weitere Personen mit dem Coronavirus infiziert. Am Montag wurde der bayerische Grenzwert der 7-Tage-Inzidenz überschritten, am Dienstag lag der Landkreis noch nahe am Grenzwert. Landrat Martin Neumeyer hatte bekannt gegeben, dass es vorerst keine Beschränkungen geben wird. 

Bisher sind insgesamt im Landkreis Kelheim 583 positive Fälle (+ 6 im Vergleich zum Vortag) registriert und 34 Personen verstorben (Stand: Ablauf 25.08.2020, Quelle: Gesundheitsamt Kelheim).

503 Personen (+ 6 im Vergleich zum Vortag) wurden seit Bekanntwerden des ersten Falls im Landkreis Kelheim am 09.03.2020 aus der häuslichen Quarantäne entlassen und gelten damit als genesen. D. h. ca. 86 % der bisher Infizierten sind bereits wieder gesund!

 

Die aktiven Corona-Fälle im Landkreis Kelheim belaufen sich auf insgesamt 46 (Stand 25.08.2020) und verteilen sich auf die Gemeinden wie folgt:

Gemeinde

Anzahl aktive Fälle

Gemeinde

Anzahl aktive Fälle

Abensberg

14

Langquaid

2

Aiglsbach

0

Mainburg

7

Attenhofen

0

Neustadt a.d. Do.

6

Bad Abbach

0

Painten

0

Biburg

1

Riedenburg

0

Elsendorf

0

Rohr i. NB

1

Essing

0

Saal a. d. Donau

0

Hausen

0

Siegenburg

0

Herrngiersdorf

0

Train

2

Ihrlerstein

0

Teugn

0

Kelheim

12

Volkenschwand

1

Kirchdorf

0

Wildenberg

0

 

Pressemitteilung Landratsamt Kelheim

 

Keine Corona-Beschränkungen im Landkreis Kelheim: