Landkreis Kelheim: 6 neue Corona-Fälle, insgesamt 44 aktive Fälle

Das Landratsamt des Landkreises Kelheim hat eine Grafik zu aktuellen Corona-Fällen im Landkreis veröffentlicht. So gibt es 6 neue Fälle und insgesamt 44 „aktive“ Fälle, also Menschen, die derzeit noch an COVID-19 erkrankt sind. Die derzeitigen Fälle im Landkreis treten dabei zum Beispiel in Abensberg auf, wo es 9 Fälle gibt. In Bad Abbach sind es laut den Daten aus dem Landkreis derzeit 8 aktive Fälle.

Das Robert Koch-Institut hat die 7-Tage-Inzidenz für den Landkreis Kelheim am Freitag (23.10.) mit 29,3 angegeben. Damit liegt der Landkreis Kelheim unter dem Frühwarnwert von 35 Fällen in sieben Tagen pro 100.000 Einwohner. Derzeit ist der Landkreis Kelheim damit der einzige Landkreis in Niederbayern, der noch unter dem Frühwarnwert liegt. In anderen Landkreisen, wie zum Beispiel im Landkreis Passau, ist sogar die neu geschaffene „dunkelrote“ Grenze von 100 Fällen schon überschritten.

Die aktuellen Daten können Sie auch hier sehen.

 

Die Übersicht aus dem Landkreis Kelheim

 

MF/Pressemitteilung Landkreis Kelheim