Landkreis Kelheim: 31 weitere Corona-Infektionen

Im Landkreis Kelheim hat es laut Landratsamt 31 neue Corona-Infektionen gegeben. Laut Robert Koch-Institut liegt die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis bei 94,3 und damit nicht mehr weit von der Marke 100 Neuinfektionen/7 Tage / 100.000 Einwohner entfernt. Diese sogenannte „dunkelrote“ Warnstufe haben der Landkreis Cham, der Landkreis Regensburg und auch die Stadt Regensburg bereits erreicht.

Das Landratsamt des Landkreises Kelheim hat eine Grafik veröffentlicht, die unter anderem die Verteilung der COVID-19-Fälle zeigt. So gibt es derzeit in Mainburg 27 sogenannte aktive Fälle. Zum Vergleich, im gesamten Landkreis sind es 112 aktive Fälle. Auch in Abensberg, Bad Abbach und Saal an der Donau ist die Zahl der aktiven Fälle derzeit zweistellig.

Hier finden Sie eine Übersicht der aktuellen Infektionszahlen in den ostbayerischen Städten und Landkreisen.

MF/Pressemitteilung Landkreis Kelheim