Landkreis Kelheim: 16 aktive Corona-Fälle, ein neuer Fall

Das Landratsamt des Landkreises Kelheim informiert über die aktuellen COVID-19-Fälle im Landkreis. Im Vergleich zum Vortag gibt es eine neue registrierte Erkrankung, insgesamt sind im Landkreis derzeit 16 Personen erkrankt. Seit Bekanntwerden des ersten Falls sind im Landkreis insgesamt schon über 600 Menschen wieder gesund. Darüber hinaus hat das Landratsamt die aktuelle Verteilung der Erkrankungen veröffentlicht. In der Stadt Kelheim gibt es 7 aktive Fälle, in Abensberg sind es 3 und auch in Bad Abbach 3 Erkrankungen.

Erst Ende August hatte es im Landkreis 38 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner gegeben. Damit hatte der Landkreis Kelheim den bayerischen Grenzwert von 35 überschritten. Damals hatte es aber keine Beschränkungen gegeben.

Die Mitteilung aus dem Landkreis Kelheim

Die aktiven Corona-Fälle im Landkreis Kelheim belaufen sich auf insgesamt 16 (Verteilung auf die Gemeinden siehe Tabelle).

Es gibt 1.302 Kontaktpersonen, davon sind 651 positive Fälle (+ 1 im Vergleich zum Vortag) registriert.
601 Personen wurden seit Bekanntwerden des ersten Falls im Landkreis Kelheim am 09.03.2020 aus der häuslichen Quarantäne entlassen und gelten damit als genesen.
(Stand: Ablauf 15.09.2020 16 Uhr, Quelle: Gesundheitsamt Kelheim).

Fallzahlen nach Bundesland und Landkreis finden Sie auf dem COVID-19-Dashboard des Robert-Koch-Instituts unter
https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4/page/page_1/

 

Ältere Videos zum Thema Coronavirus im Landkreis Kelheim