Landkreis Cham: ÖPNV fährt wieder nach „Normalfahrplan“

Ab heute (18.05.2020) fährt der öffentliche Personennahverkehr im Landkreis Cham wieder nach dem „Normalfahrplan“. Durch die Corona-Pandemie war dieser vor mehreren Wochen ausgesetzt worden. Einzig bei den grenzüberschreitenden Verbindungen gibt es noch Einschränkungen. 

Ab 18. Mai verkehren wieder alle Züge der Oberpfalzbahn nach Regelfahrplan, auch auf den Nebenstrecken nach Waldmünchen und Lam.  Somit gilt wieder reguläre Jahresfahrplan sowohl beim Bus als auch bei der Bahn, es kommen auch wieder die gewohnten Kapazitäten zum Einsatz.

Ausgenommen sind lediglich die grenzüberschreitenden Verbindungen. Die ALEX-Züge verkehren im nationalen Bereich nach Fahrplan, enden aber in Furth im Wald. Von den Einschränkungen betroffen sind auch die grenzüberschreitenden Busse nach Hamry und zum Čerchov.

Die gültigen Fahrpläne sind auf der Homepage des Landkreises abrufbar. Die aktuelle Entwicklung finden Sie immer auch in der Wohn-du-Willst-APP.

 

Pressemitteilung Landkreis Cham