© pixabay.com

Landkreis Cham: Mehrere Auto aufgebrochen

Am Wochenende (27.04. – 29.04.) haben bislang Unbekannte mehrere Fahrzeuge im Umkreis von Cham aufgebrochen. 

In der Nacht von Samstag, 27.04.19, auf Sonntag, 28.04.19, wurde in der Bürgermeister-Schießl-Str. in Chammünster ein PKW Daimler angegangen. In der Unteren Hofingerstr. in Chammünster verschaffte sich der oder die Täter mittels eines Gargentoröffners, der in einem Audi abgelegt war, zudem Zutritt zur Garage des Anwesens.

Im Gewerbegebiet Chammünster Nord wurden schließlich mehrere Fahrzeuge eines Heizungsbauunternehmens aufgebrochen. Entwendet wurden neben Bargeld und anderen Wertsachen auch eine Vielzahl von Elektrowerkzeugen.

In der Nacht von Sonntag, 28.04.19, auf Montag, 29.04.19, schlugen die Täter im Gemeindebereich Willmering zu. Hierbei wurden zwei Autos im Bereich Groitlfeld und Brücklfeld mittels Einschlagen der Seitenscheiben aufgebrochen. Aus einem BMW wurde Bargeld, aus einem Opel verschiedene Baumaschinen und Werkzeug entwendet. Zudem wurde zwei Autos eines Kfz-Händlers in der Hauptstraße angegangen, wobei hier Autoteile ausgebaut wurden.

Die Sach- und Beuteschäden belaufen sich insgesamt auf einen fünfstelligen Eurobetrag.

Sachdienliche Hinweise oder Mitteilungen über verdächtige Beobachtungen sind an die PI Cham erbeten!

 

Pressemitteilung PI Cham