Landkreis Cham: Frontalzusammenstoß fordert vier Verletzte

Bei einem Verkehrsunfall Samstag nachmittag im Landkreis Cham wurden zwei Personen schwer und zwei Personen leicht verletzt.

Gegen 16.50 Uhr kam ein 18-jähriger Mann bei Rimbach im Landkreis Cham in einer Linkskurve ins Schleudern und stieß frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. 

Im Auslauf der Linkskurve kam er vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern und stieß in der Folge mit der Fahrerseite gegen den entgegenkommenden  Audi einer 35-jährigen Frau . 

Der Unfallverursacher wurde schwer verletzt und wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Straubing geflogen. Die beiden Mitinsassen wurden leicht verletzt, die Fahrerin im anderen Auto mittelschwer.

Der Gesamtsachschaden wird auf ca. 9000 Euro geschätzt.

 

DW 03.03.2013