© AG Sicherheitswacht

Landkreis Cham: Bewerbung für neue Sicherheitswacht gestartet

Seit über 25 Jahren gibt es in der Oberpfalz eine Sicherheitswacht. Im Landkreis Cham wird es bald in drei Städten und einer Marktgemeinde auch eine solche ehrenamtliche Streife geben. Engagierte Bürgerinnen und Bürger können sich bis zum 31.08.2020 bewerben. 

Zur Zeit verfügen elf oberpfälzische Polizeiinspektionen über eine Sicherheitswacht. Insgesamt wird die Polizei Oberpfalz von 118 engagierten Männern und Frauen unterstützt. Die ehrenamtlichen Helfer sind eine wertvolle Ergänzung im Portfolio der örtlichen Sicherheitsarchitektur. Sie leisten einen spürbaren Beitrag zum positiven Sicherheitsgefühl der Bevölkerung und sorgen bei Gefahrensituationen für die schnelle und gezielte Alarmierung der Polizei.

Mitglieder der Sicherheitswacht sind jedoch nicht nur zusätzliche Augen und Ohren der Polizei im öffentlichen Raum, sondern dürfen auch eigenständige Maßnahmen treffen, die im Bayerischen Sicherheitswachtgesetz genau geregelt sind. Durch die bereitgestellte Uniform mit dem Bayerischen Wappen und dem Schriftzug „Sicherheitswacht“ sind sie eindeutig erkennbar und gehören vielerorts bereits zum Ortsbild.

 

Sicherheitswacht im Landkreis Cham

Die neuen Sicherheitswachtstandorte im Landkreis Cham werden bei den Polizeiinspektionen Bad Kötzting, Furth im Wald und Roding aufgebaut. Alle drei Städte sowie die Marktgemeinde Neukirchen b. Hl. Blut haben die dafür erforderlichen Beschlüsse verabschiedet.

Für die Sicherheitswacht können sich Personen zwischen 18 und 62 Jahren bewerben, die bereit sind, mindestens fünf Stunden pro Monat auf Streife zu gehen. Die Polizei betont, dass die Sicherheitswacht keine „Hilfspolizei“ ist. Sie kann und soll die Arbeit der Polizei nicht ersetzen, sondern sinnvoll ergänzen.

Die erforderlichen theoretischen und praktischen Grundlagen für die Tätigkeit werden den Anwärtern in 40 Unterrichtsstunden vermittelt. Die Aufwendungen für die ehrenamtliche Tätigkeit werden mit einem Pauschalbetrag von acht Euro pro Stunde entschädigt.

Wer Verantwortung in seiner Gemeinde übernehmen möchte, kann sich gerne an eine der drei genannten Polizeiinspektionen wenden und die Bewerbungsformulare anfordern. Die erforderlichen Unterlagen sollen bis zum 31.08.2020 eingereicht werden.

Weitere Informationen finden Sie im Internet: https://www.polizei.bayern.de/wir/sicherheitswacht/index.html/295369

© AG Sicherheitswacht

Pressemitteilung PP Oberpfalz