Landkreis Cham: Betrüger ermitteln Daten – 50.000 Euro weg!

50.000 Euro – einfach weg! Passiert ist das einer 39-jährign Chamerin. Offensichtlich hatten sich Betrüger Zugang zu Ihrem Online-Banking-Konto verschafft, und haben sich so 50.000 Euro überwiesen. 

Gestern hatte die Chamerin deshalb Anzeige bei der Polizei erstattet. Sie gab an, dass mehrere unberechtigte Überweisungen von ihrem Konto getätigt wurden und ihr damit ein Schaden von über 50000,- € entstanden sei. Offensichtlich erlangten ein oder mehrere unbekannte Täter Zugriff auf ihr Smartphone und konnten so Sicherheitscodes für das Online-Banking einholen und diese für Überweisungen einsetzen. Weitere Ermittlungen bei der Bank sind nun erforderlich.

 

pm/MS