Ländlicher Raum: Söder präsentiert neuen Heimatbericht

Wie steht es um den ländlichen Raum in Bayern? Leiden die Kommunen abseits der gut vorankommenden Ballungszentren weiterhin in besonderem Maße unter Bevölkerungsschwund, Überalterung und abwanderenden Unternehmen? Mit dem Heimatbericht 2016 will Heimatminister Markus Söder (CSU) am Montag (11.00 Uhr) seine aktuelle Analyse vorstellen. Es ist der dritte Heimatbericht der Staatsregierung, Schwerpunkte sind die Bereiche Demografie und Erwerbschancen.

Söders Heimatstrategie war in den vergangenen Wochen und Monaten von verschiedenen Seiten unter Beschuss geraten. Bei einer Anhörung im Landtag hatten etwa Verbände, Experten und die Opposition die geplante Lockerung des sogenannten Anbindegebotes im Landesentwicklungsprogramm (LEP) massiv kritisiert. Das LEP ist wie der Breitbandausbau ein Mosaikbaustein der Heimatstrategie. Ihr Ziel ist es, die Lebensverhältnisse in Bayern gleichwertig zu verändern, Ballungszentren sollen entschleunigt und der ländliche Raum in seiner Entwicklung beschleunigt werden.

dpa/MF