Kummersbrück: Bewaffneter Raubüberfall auf Getränkemarkt

Mit einer schwarzen Schusswaffe bedrohte ein bislang unbekannter Räuber am Donnerstagnachmittag, 22.06.2017 den Angestellten eines Getränkemarktes im Bachweg und erbeutete so Bargeld.

Der Täter betrat nach ersten Erkenntnissen gegen 17:10 Uhr den Getränkemarkt und bedrohte den Angestellten des Getränkemarktes mit einer schwarzen Schusswaffe. Bei dem Überfall erbeutete der Räuber mehrere hundert Euro Bargeld und flüchtete zu Fuß über einen Flurweg in nördliche Richtung Amberg wo der weitere Weg durch Getreidefelder nicht mehr einsehbar war.

Der flüchtige Täter wurde wie folgt beschrieben:

Ca. 180 – 185 Zentimeter groß, schlanke Statur, komplett schwarz gekleidet mit langer schwarzer Hose und langärmligen Oberteil und darüber eine schwarze Weste. Sein Gesicht hatte der Täter ebenfalls vermummt.

Die Polizei bittet dringend um Hinweise zu Personen, die im Umfeld des Getränkemarktes beobachtet wurden und die im Zusammenhang mit dem Überfall stehen können.

Da der Täter mit einer Schusswaffe bewaffnet war, warnt die Polizei davor, selbst aktiv zu werden. Hinweise auf tatverdächtige Personen bitte umgehend über Notruf 110 mitteilen.

Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg hat die Ermittlungen vor Ort übernommen.

PM/MF