Kulturfonds Bayern 2021: Förderung auch für Regensburg und Riedenburg

Bayernweit erhalten 56 Kunst- und Kulturprojekte eine Förderung aus Mitteln des Kulturfonds in Höhe von maximal 25.000 Euro. Das gab Kunstminister Bernd Sibler heute in München bekannt.

Was wird gefördert?

Die Projekte sind vielfältigen künstlerischen Bereichen zuzuordnen. Sie umfassen Laienmusik und Musikpflege, Zeitgenössische Kunst und Museumsarbeit ebenso wie Theater, Archive, Bibliotheken und Literatur.

Auch Förderungen für Regensburg und Riedenburg dabei

  • Stiftung Kunstforum Ostdeutsche Galerie in Regensburg: Fortsetzungsmaßnahme Sonderausstellung „Grenzen in der Kunst – Tschechische Kunst in drei Generationen“ (Förderung in Höhe von 4.700 Euro)
  • Kulturverein Regensburg e.V.: Kammermusikfestival Regensburg 2021 (Förderung in Höhe von 18.100 Euro)
  • Frau Alexandra von Beaulieu- Marconnay: Konzertreihe „Klassik und Literatur“ in Riedenburg (Förderung in Höhe von 3.400 Euro)

Das sagt Silber selbst zu den Förderungen

„Der Kulturfonds ist ein einmaliges Instrumentarium, um Kunst und Kultur in allen Regionen Bayerns zu fördern. Mit diesen Mitteln unterstützen wir große wie kleine Vorhaben von Kunstschaffenden und Kulturförderern. Gerade in dieser aktuell schwierigen Lage soll die Förderung durch den Kulturfonds ein Anreiz sein, neue Kunst- und Kulturprojekte ins Leben zu rufen und in allen Regionen Bayerns sichtbar zu machen. So tragen wir mit einer Fördersumme von insgesamt 650.000 Euro entscheidend dazu bei, Kunst und Kultur in die Fläche und noch näher zu den Menschen vor Ort zu bringen.“

Detaillierte Liste mit allen geförderten Projekten

https://www.stmwk.bayern.de/allgemein/meldung/3021/pressematerial-zum-download.html

Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst