© pixabay.com/ariesa66 Lizenz: CC0 Public Domain

Küchenbrand bei Neukirchen b. Hl. Blut – Brünst

Am Samstagfrüh, gegen ca. 08:00 Uhr wurden die umliegenden Feuerwehren  zu einem Wohnhausbrand  nach Brünst gerufen bzw. alarmiert. Durch das beherzte Eingreifen des Wohnungseigentümer konnte dieser Brand, der in der Küche ausbrach mit mehreren Pulverlöscher, vor Eintreffen der Feuerwehren, bereits gelöscht werden. Die Hauseigentümerin kochte in heißem Öl in einem Edelstahltopf „Striezel“ heraus. In einem kurzem unbeaufsichtigten Moment entzündete sich das heiße Öl und das Mobiliar in der Küche fing zu brennen an. Dabei wurde die gesamte Küche zerstört und das Erdgeschoss verrußt. Der Schaden wird vorerst auf 10.000,- Euro geschätzt und kann nach Überprüfung eines Brandgutachters weitaus höher ausfallen. Gottseidank wurde durch diesen Brand niemand verletzt.

 

PM/JK