Kontrolle im Landkreis Cham: Frau hält einfach nicht an

Die Polizeiinspektion Roding berichtet von einer frau, die sich am vergangenen Freitag (2. April) einfach über sämtliche Anhaltesignale hinweggesetzt hat und einfach nicht anhalten wollte. Sogar als sich die Polizisten mit ihrem Auto direkt vor der Autofahrerin platziert hatten. Die Fahrerin fuhr einfach rückwärts davon, als die Beamten ausstiegen, um sie zu kontrollieren. Dabei prallte sie mit ihrem Auto auch noch gegen das Fahrzeug einer zivilen Streife, die gerade am Einsatzort eingetroffen war.

Damit noch nicht genug: Die Frau weigerte sich auch noch vehement, das Fahrzeug zu verlassen und beleidigte die Beamten. Laut Polizei ist völlig unklar, warum die 52-Jährige in diesem Maße auf die Polizeikontrolle reagiert hat. Ein Alkoholtest sei jedenfalls negativ gewesen.

MF

 

Der Polizeibericht

Am Freitag, den 02.04.2021, gegen 00.10 Uhr, wollte eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Bad Kötzting Nähe Chammünster eine Pkw-Fahrerin einer Verkehrskontrolle unterziehen. Trotz mehrfacher Anhaltesignale, Martinshorn und Blaulicht fuhr die 52-jährige Fahrerin, welche alleine im Pkw saß, weiter bis Cham-Janahof und blieb dort an der rotlichtzeigenden Ampelanlage stehen. Die Streifenwagenbesatzung der PI Bad Kötzting setzte sich daraufhin mit ihrem uniformierten Dienst-Pkw vor den Pkw der Frau. Als die Beamten ausstiegen und die Fahrerin kontrollierten wollten, fuhr diese wieder rückwärts davon. Zwischenzeitlich war jedoch eine zivile Streifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Cham am Kontrollort eingetroffen. Die Frau fuhr mit ihrem Pkw deshalb rückwärts gegen den zivilen Dienst-Pkw, wobei an diesem nicht unerheblicher Sachschaden in Höhe von ca. 4.000,- Euro entstanden ist.

Bei der weiteren Kontrolle weigerte sich die Frau aus ihrem Pkw auszusteigen und musste deshalb mit Gewalt aus dem Fahrzeug verbracht werden. Im weiteren Verlauf und Überprüfung beleidigte die Pkw-Fahrerin die beteiligten Beamten mit diversen Ausdrücken. Ein durchgeführter Atemalkoholtest verlief negativ.

Warum die 52-jährige Frau derart auf die polizeilichen Kontrollmaßnahmen reagierte ist bislang nicht bekannt.

Polizeimeldung