© Alexander Auer

Kollision mehrerer Autos bei Oberhinkofen

Gegen 13:30 kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Scharmassing und Oberhinkofen. Gemeldete Lage war Verkehrsunfall mit vier PKWs, mehrere Personen eingeklemmt. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte allerdings schnell Entwarnung gegeben werden. Glücklicherweise waren keine Personen mehr in den Fahrzeugen eingeklemmt. Dennoch musste ein Großaufgebot an Rettungskräfte anrücken. Nach Angaben vor Ort wurden bei dem Unfall insgesamt acht Personen, darunter ein 14-jähriges Mädchen, leicht bis mittelschwer verletzt. Neben den Feuerwehrkräften rückten hierzu neun RTWs und KTWs an. Zusätzlich wurde auch ein Rettungshubschrauber an die Einsatzstelle geordert.

Wie es genau zu dem Unfall kam ist derzeit noch unklar. Nach ersten Aussagen wollte einer der beteiligten PKWs wohl auf einen Feldweg abbiegen, hier kam es dann zu einer Kollision mit einem überholenden Auto. Der Schaden wird auf einen 5-stelligen Eurobereich geschätzt. Drei der vier involvierten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Ortsverbindungsstraße musste für rund zwei Stunden komplett gesperrt werden.

 

PM/LH