Kolja Pusch verlässt den SSV Jahn Regensburg in Richtung Heidenheim

Mittelfeldspieler Kolja Pusch schließt sich zur Saison 2017/18 dem Ligakonkurrenten aus Heidenheim an. Er unterschreibt dort einen Dreijahresvertrag.

Kolja Pusch ist in der kommenden Saison nicht mehr für den SSV Jahn aktiv. Der 24-Jährige wechselt zum FC Heidenheim, wo er einen Dreijahresvertrag bis 30.06.2020 unterzeichnen wird. Auch eine Verlängerung beim SSV Jahn war denkbar: „Mit Kolja bestand ein gemeinsames Verständnis, im Aufstiegsfall grundsätzlich gerne weiter zusammenarbeiten zu wollen, das dann auch von beiden Seiten entsprechend kommuniziert wurde. Als etablierter und ambitionierter Zweitligist kann der FC Heidenheim Kolja aber natürlich nochmals ganz andere Perspektiven bieten. Kolja wollte diese Chance für den nächsten Schritt in seiner persönlichen Entwicklung jetzt unbedingt ergreifen. Diese Entscheidung ist nachvollziehbar und akzeptabel“, erklärt Christian Keller, Geschäftsführer Profifußball des SSV Jahn. „Der SSV Jahn bedankt sich bei Kolja für seine Leistungen in den vergangenen Jahren. Er hatte nicht zuletzt wegen seiner Tore in den beiden Aufstiegsrelegationen seinen Anteil am Erfolg unserer Mannschaft. Für seine Zukunft in Heidenheim wünschen wir ihm alles Gute und den angestrebten Erfolg.“

Kolja Pusch war im Januar 2015 aus Chemnitz zum SSV Jahn gewechselt. Er verlässt den Jahn mit einem lachenden und einem weinenden Auge: „Ich bin sehr stolz auf das, was wir speziell in dieser Saison als Team geleistet haben. Meine Zeit beim Jahn war sehr bewegt, der Verein hat sich super entwickelt. Ich möchte mich ganz ausdrücklich bei allen Verantwortlichen, meinen Mitspielern und auch den Jahnfans für die vergangenen Jahre bedanken. Ich freue mich schon auf das Wiedersehen in der kommenden Saison und wünsche dem Jahn auch für die Zukunft viel Erfolg.“ 

PM/CS