Ganz zum Schluss gibt es bei unserer Erna noch

ein Zuckerl: Kuchen im Glas

Man verwendet Gläser mit einer weiten Öffnung, damit man den Kuchen stürzen kann. Die Gläser werden eingefettet, der Boden mit Semmelbrösel bestäubt und der Teig eingefüllt. Jedes Glas nur ganz leicht über die Hälfte mit Teif befüllen. Noch vor dem Backen den Glasrand säubern.

Laut Anleitung backen. Die fertigen Kuchen noch heiß aus dem Ofen nehmen und sofort mit einem Schraubdeckel verschließen. Die Kuchen im Glas haben eine Mindesthaltbarkeit von drei Monaten. Man kann jedes Rezept für einen Kastenkuchen verwenden (ohne frische Früchte!). Ein Kastenkuchenrezept ergibt 6 Gläser mit 430 ml Fassungsvermögen.

Rotweinkuchen

250 g weiche Margarine, 125 g Zucker, 1 Packung Vanillin-Zucker und 4 Eier schaumig rühren. Danach 250 g gesiebtes Mehl, 1/2 Packung Backpulber, 3 TL Kakaopulver, 1 TL gemalenen Zimt, 150 g Schokoraspel, 100 g gemahlende Mandeln, 2 EL Rum und 125 ml Rotwein unterrühren.

Die Kuchen im Glas bei 160°C Heißluft ca. 25 Minuten backen. Gläser heiß aus dem Ofen nehmen und sofort mit Schraubdeckel verschließen.

Zur Nachspeise gibt es ein

weihnachtliches Tiramisu

 

Zutaten

  • 1 Packung Vanillepudding (nach Rezept auf der Packung zubereiten)
  • 200 ml Glühwein oder Orangensaft (alkoholfreie Variante)
  • 300 g Plätzchen, Kuchen, o.ä., zerbröselt
  • Sahne oder Quark
  • Schokostreusel oder Nüsse

 

Pudding nach der Anleitung zubereiten und anschließend mit Glühwein oder Orangensaft aufkochen lassen. Anschließend abwechseln die zerbröselten Gebäckstücke und die Vanillecreme in eine Form schichten. Zum Schluss mit einer Schick Sahne oder Quark überdecken und mit Schokostreuseln oder Nüssen bestreuen.

Eine Alternative ist es, statt der Vanillecreme eine Masse aus Mascarpone, Zimt und Vanillezucker zu benutzen.

Teil 1

Teil 2

Schweinemedaillons in Pilzsauce mit Serviettenködel und Rosenkohl

Zutaten:

  • 500 Gramm Schweinefillet
  • 2 EL Butter
  • 200 g Schlagsahne
  • 250 Pilze (Champigonons), gepfeffert und gesalzen

Filet waschen und in circa 2 cm. dicke Scheiben schneiden. Salzen und Pfeffern. Anschließend das Fleisch in eine heiße Pfanne geben und von beiden Seiten scharf anbraten. Tipp: Die Medaillons nicht zu lange brachten lassen, da sie ansonsten zu trocken werden.

Das Filet aus der Pfanne nehmen, in Alufolie wickeln und warmstellen. In die Pfanne dann die Pilze anrösten und dann mit Sahne aufkochen und mit Pfeffer, Salz und Paprika würzen. Das Ganze ca 5. Minuten köcheln lassen. Danach die Schweinemedaillons in die Pfanne geben und fertig kochen lassen.

Serviettenknödel

Zutaten:

  • ca. 350 Gramm (5 Stück) geschnittene Semmeln
  • 1 Zwiebel
  • 3 Eier
  • 250 ml. warme milch
  • 1/2 Bund Petersilie, fein gehackt

Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und in einer kleinen Pfanne anschwitzen lassen. Anschließend 200ml Milch anwärmen lassen und über die geschnittene Semmeln geben. Abschließen die Eier dazu und vermengen. Den Teig anschließend in eine Serviette oder Alufolie einrollen. Tipp: Die Enden gut zusammenbinden! Anschließen den Teig in heißen Salzwasser für ca. 30 Min. köcheln lassen. Den Teig dann in ca. 1 cm. dicke Scheiben schneiden.

Rindfleisch-Suppe mit Brätspätzle und Biscuit-Einlage

Rindfleischsuppe:

Ein großes Stück Rindfleisch mit Knochen gut würzen und ins kalte Wasser geben. Gemüse dazu und aufkochen lassen. Anschließend Fleisch und Gemüse wieder entfernen

 

Brätspätzle:

Circa 500 Gramm Lammbrät Semmelbröseln und einem Ei vermengen. Anschließend in die Rindfleisch-Suppe reiben.

 

Suppen-Biscuit:

Zutaten:

  • 150gr. Butter
  • 4 Eier
  • 6 EL Mehl
  • 1 TL Sals

Zubereitung:

Die Eiweiße zu Schnee schlagen. Die Butter schaumig rühren, nach und nach Eigelbe, Salz und Mehl unterrühren. Zuletzt den Eischnee unterheben.

In eine gut gefettete Kastenform geben und ca. 30 Min. bei 170°C backen. Nach dem Erkalten in kleine Rauten schneiden.