Klinik vor Zahlungsunfähigkeit – Landkreis Kelheim schießt 776.000 Euro zu

Die Ilmtalklinik GmbH ist in finanzieller Not. 7 Millionen Euro sind nötig, um das Unternehmen vor der Zahlungsunfähigkeit zu retten.

Der Landkreis Kelheim schießt eine dreiviertel Million zu. Er ist mit 15 Prozent an der GmbH beteiligt, da auch das Krankenhaus Mainburg dazugehört.

Das Defizit stammt jedoch aus dem Krankenhaus Pfaffenhofen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

25.09.2013/CB