Kinderbetreuung in Ostbayern: Verschiedene Angebote

Wer keine Möglichkeit hat, seine Kinder in der eigenen Familie beaufsichtigen und betreuen zu lassen, wenn man selbst keine Zeit hat – für den gibt es bei uns in Ostbayern viele andere Möglichkeiten. Ein paar dieser Möglichkeiten möchten wir Ihnen vorstellen:

 

Regensburger Eltern-Kind-Zentrum (REKiZ):

Die Kinderkrippe und auch die Spielstube REKiZ bieten flexibel buchbare Betreuungs- und Entlastungsangebote für Eltern von Kindern im Alter von drei Monaten bis drei Jahren. Für stundenweise und Teilzeit Beschäftigte ist REKiZ daher besonders attraktiv.

Kosten: gestaffelt nach Zahl der Betreuungsstunden (15-40h pro Woche) 240-480€

Homepage: http://www.rekiz-regensburg.de/

 

Pflegekinderdienst der Stadt Regensburg:

Der Pflegekinderdienst bietet Hilfe für Eltern, welche die Erziehung ihrer Kinder nicht allein bewältigen können. Dabei werden Pflegefamilien vermittelt, die sich im Rahmen von Wochen-, Kurzzeit- oder Vollzeitpflege um die Kinder kümmern.

Homepage: https://www.regensburg.de/leben/familien/pflegekinderdienst

 

Gfi Regensburg (an der Grundschule Tegernheim):

Um berufstätige Eltern insbesondere in den Schulferien zu entlasten gibt es in erster Linie für Schüler der Klassen eins bis vier eine flexibel buchbare Ferienbetreuung. Aber auch deren ältere Geschwister dürfen zu vergünstigten Konditionen am abwechslungsreichen Programm teilnehmen.

Kosten: 75€ pro Kind/Woche

Homepage: https://www.gfi-ggmbh.de/rootgfi/standorte/regensburg/kinder/ferienbetreuung.rsys

 

Offene Ganztagsschule Neutraubling:

Die offene Ganztagsschule ist ein freiwilliges Angebot für Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 10. Dies beinhaltet die Mittagsverpflegung, Hausaufgabenbetreuung und Freizeitgestaltung. Dadurch soll Eltern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf erleichtert und gesichert werden.

Kosten: kostenlos

Homepage: http://rs-neutraubling.de/content/index.php?option=com_content&view=article&id=25&Itemid=46

 

Name: Kinderbetreuung der AWO Kelheim:

Die AWO in Kelheim bietet Eltern von Kindern verschiedenen Alters diverse Betreuungsmöglichkeiten, von Kinderkrippe bis Hausaufgabenbetreuung. Neuestes Angebot ist eine ein- bis sechswöchige Sommerferienbetreuung, die sowohl pädagogische als auch spielerische Elemente beinhaltet.

Kosten: 7,50€ Betreuungs- und 3.50€ Essenskosten täglich

Homepage: http://www.test.awo-kelheim.de/index.php/betreuungsangebot/

 

 

Kinderbetreuung in Straubing:

Um die Vereinbarkeit zwischen Familie und Beruf gewährleisten zu können unterstützt die Stadt Straubing Eltern bei der Suche nach Betreuungseinrichtungen. Mittlerweile bietet das Stadtgebiet 20 Kindergärten, acht mit Krippengruppen, elf Kinderhorte und Mittagsbetreuung an Grundschulen und diverse Tagespflegeplätze.

Kosten: Je nach Höhe des Familieneinkommens wird finanziell unterstützt oder sogar sämtliche Gebühren übernommen

Homepage: http://www.straubing.de/de/buerger-und-soziales/kinder-jugend-familie/Kindertagesbetreuung/

 

 

Waldkindergarten Cham:

Wie bei allen Kindertageseinrichtungen der Stadt Cham werden bei der Aufnahme Kinder, bei denen beide Eltern berufstätig sind oder auch Kinder alleinerziehenden Berufstätigen bevorzugt aufgenommen.

Kosten: 25-30 Wochenstunden bei 62 bis 67€

Homepage: http://www.waldkindergarten-cham.de/

 

MF/StS