Kind stürzt aus Fenster – schwer verletzt

Ein tragisches Unglück ereignete sich am Wochenende im Regensburger Stadtosten. Dort war ein Kleinkind aus dem Fenster eines Mehrfamilienwohnhauses in 4,5 Meter Tiefe gestürzt. Das Mädchen machte in einem unbeaufsichtigten Moment, in ihrem Zimmer, das Fenster auf. Auf der Fensterbank verlor das Mädchen dann wohl das Gleichgewicht und fiel herunter. Die Zweijährige hatte sich beim Aufprall schwere Verletzungen zugezogen und liegt in einem Krankenhaus. Inzwischen wurde die Staatsanwaltschaft in die Ermittlungen mit einbezogen. Sie muss prüfen, inwieweit eine Verletzung der Fürsorgepflicht vorgelegen haben könnte.

09.04.2013/TeS