Kind bei Unfall schwer verletzt

In Regensburg wurde ein 3-jähriges Kind bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch um 15.30 Uhr schwer verletzt. Die 32-jährige Mutter wollte mit ihrem Jungen beim Donaueinkaufszentrum die fünfspurige Nordgaustraße überqueren. Sie benutzte dabei nicht den ca. 60 Meter entfernten Fußgängerüberweg mit Fußgängerampel. Auf der letzten Fahrspur wurden beide Personen frontal von einem Pkw erfasst, der von einer 34-jährigen Frau gefahren wurde. Offensichtlich konnte die Pkw-Fahrerin die Passanten aufgrund der Verkehrsdichte nicht rechtzeitig erkennen. Der 3-jährige Junge erlitt schwere Kopfverletzungen, er wurde zusammen mit seiner leicht verletzten Mutter in ein Krankenhaus eingeliefert. Zur Klärung der Unfallursache wurde von der Staatsanwaltschaft Regensburg ein Gutachter hinzugezogen. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

 

pm / SC